Wer ist in? Wer ist out?

Originally by Serge Gainsbourg (“Qui est in?”), this is the Stereo Total version which I like better because it’s raunchier sounding.

I post it because I’m sitting in my Systems and their Theories class taught by one of my favorite professors, Henry Sussman, and we’re working through Hegel’s Phenomenology of Spirit. We’re talking about things that get introduced and negate themselves. Who’s in? Who’s out?

[More soon on my SF trip. Been writing about Cedric Price’s drawings in detail and trying to meet my advisor’s edict that I be done with 3/4 of the thesis by Christmas. Ulp.]

Thanks to Stereo Total, my man Serge G., and this lyrics page on the Stereo Total site..

Zuerst bist du okay, du bist in
Später bist du K.O., du bist out
Selbes Ding für Kino und Musik
Für das Boxen, für die Kosmetik

Wer ist in? Wer ist out?…

Bist du in wie in dem Magazin
Schick und fit und gut gebaut?
Oder nimmst du zuviel Aspirin
Benzin, Medizin? Es hat keinen Sinn

Wer ist in? Wer ist out?…

Bist du yéyé, hast du Adrenalin?
Bist du high, bist du Aeronaut?
Bist du lahm wie ein Alligator,
Drückst du auf den Akzelerator

Wer ist in? Wer ist out?…

Bist du schrill, stehst du im Rampenlicht?
Bist du still, beachtet man dich nicht?
Wenn du tanzt, drehen sich alle um
Oder stehst du doch nur dumm herum?

Wer ist in? Wer ist out?…

Du bist in, du bist out…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.